Datenschutz

Gliederung/Verzeichnis

A. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

B. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

C. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten, Zweck der Verarbeitung

1. Aufruf unserer Website und Erstellung von Logfiles

2. Kontaktaufnahme (Kontaktformulare, E-Mail)

3. Webseitenbesucher-Statistik Matomo im Falle einer Einwilligung

4. Bewerbungen

5. Newsletter „Offene Stellen“

6. Postwerbung (Briefpost)

7. Download von Informationen (pdf)

8. Händlerlogin

9. Verlinkungen

10. Youtube-Videos

11. Sprachauswahl, Webfonts

12. Consent-Box

D. Rechte der betroffenen Personen

A. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für die Datenverarbeitung ist:

ERO GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Michael Erbach, Karl-Heinz Erbach
Am ERO-Werk 1
55469 Simmern
Tel.: +49 6761 – 9440-0
Fax: +49 6761 – 9440-1099
E-Mail: mail@ero.eu


B. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

ERO GmbH
Datenschutzbeauftragter

Am ERO-Werk 1

55469 Simmern
Tel.: +49 6761 – 9440-0
Fax: +49 6761 – 9440-1099
E-Mail: datenschutz@ero.eu

 

C. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten, Zweck der Verarbeitung

1. Aufruf unserer Website und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer-URL)
  • die vom Nutzer aufgerufenen Unterseiten unserer Homepage,
  • Name der abgerufenen Datei
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

Diese Daten werden in den Logfiles des Systems nach 7 Tagen gelöscht, es sei denn, deren weitere Verarbeitung ist ausnahmsweise zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (bspw. zur Veranlassung einer Sperrung von IP-Adressen, Erstattung einer Strafanzeige). Falls ein derartiger Ausnahmefall besteht, werden die Daten gelöscht, sobald diese hierfür nicht mehr benötigt werden. Eine Speicherung und/oder Zusammenführung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die unter a) genannten Daten werden erfasst,

  • um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die vorübergehende Erfassung der IP-Adresse zur Anzeige der vom Nutzer aufgerufenen Seiten ist hierfür technisch erforderlich und stellt ein legitimes Interesse unsererseits im Sinne des Art.6 Abs.1 Satz 1 f DSGVO dar, dem keine überwiegenden Interessen des Nutzers entgegenstehen.
  • um die Sicherheit unseres Webservers und einen störungsfreien Betrieb unserer Webseite zu gewährleisten, z.B. Monitoring zur Vermeidung oder Aufdeckung von Hackerangriffen;

Die genannten Zwecke stellen ein legitimes Interesse unsererseits im Sinne des Art.6 Abs.1 Satz 1 f DSGVO dar, dem keine überwiegenden Interessen des Nutzers entgegenstehen.

c) Weitergabe/Empfänger der Daten

Die erfassten Daten werden bei unserem Webhosting-Anbieter gespeichert. Dieser arbeitet in unserem Auftrag und stellt uns Speicherplatz für unsere Website zur Verfügung. Zudem erbringt unser Webhosting-Anbieter weitere hiermit im Zusammenhang stehende Leistungen, z.B. speichert die hiermit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge, und stellt sicher, dass die Webseite im Internet zugänglich ist. Der Dienstleister hat seinen Sitz in der Europäischen Union oder in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums. Die gemäß a) erfassten Daten werden nicht an Dritte übermittelt, es sei denn, dies ist bei Angriffen auf unsere IT erforderlich, s. oben unter b), beispielsweise im Rahmen der Erstattung einer Strafanzeige gegenüber den Strafverfolgungsbehörden.

d) Widerspruchsmöglichkeit

Die Erfassung der IP-Adresse ist zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Hinsichtlich der übrigen gemäß 1 a) verarbeiteten personenbezogenen Daten haben Sie das Recht, der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen, vgl. hierzu die weiteren Informationen unter Abschnitt D.

 

2. Kontaktaufnahme (Kontaktformulare, E-Mail)

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Zweck, Speicherung

Eine Kontaktaufnahme mit uns ist über die von uns im Impressum sowie auf den Unterseiten genannten E-Mail-Adressen möglich. Sodann erfassen wir die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten. Die Daten werden für die Beantwortung der Anfrage verwendet und gespeichert, z.B. wenn Sie uns wegen einer Gebrauchtmaschine kontaktieren, die wir auf unserer Webseite vorstellen oder Sie sich als Lieferant bewerben. Wir setzen unseren eigenen E-Mail-Server hierfür ein.

Sofern Sie uns über eines unserer Kontaktformulare kontaktieren, wird Ihre Nachricht auf unserem Mailserver gespeichert. Dieser leitet Ihre Nachricht intern an eine bestimmte, dem jeweiligen Kontaktformular zugeordnete E-Mail-Adresse nebst Ansprechpartner unserer Firma weiter. Nach Sichtung Ihrer Nachricht wird diese direkt bearbeitet oder an die zuständige Abteilung / Person innerhalb unserer Firma zur Beantwortung weitergeleitet und auf unserem lokalen IT-System gespeichert.

Die ggf. in unseren Kontaktformularen am Ende eingebauten Sicherheitsfragen (Captcha) sollen verhindern, dass unser Kontaktformular und die Erreichbarkeit der Webseite durch Spams / Bots etc. gefährdet wird. Das Captcha sendet keine Daten an Dritte, sondern läuft ausschließlich auf unserem Webserver.

Sofern Ihre Mitteilung ein Geschäftsbrief im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) ist, sind wir zu dessen Aufbewahrung gemäß § 257 HGB für 6 Jahre (ab Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Geschäftsbrief empfangen wurde,) verpflichtet.

Sofern Ihre Mitteilung Teil von Vertragsverhandlungen ist oder diese einleitet, verarbeiten wir Ihre Daten zu diesem Zweck, z.B. wenn Sie uns wegen einer Gebrauchtmaschine kontaktieren oder eine Werksbesichtigung anfragen; Dann sind wir ggf. auch zur Aufbewahrung der Korrespondenz gemäß § 257 HGB für 6 Jahre (ab Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Geschäftsbrief empfangen wurde,) verpflichtet. Bei der Anfrage einer Werksbesichtigung benötigen wir die Angaben zur Teilnehmergruppengröße bzw. -art zur Organisation der Werksbesichtigung (Auswahl eines geeigneten Führers, Themen, Personenbegrenzung, Terminauswahl, Einlass der Gruppe am Werkseingang, Zuordnung der Gruppe zum Namen des Anfragenden, Identifikation des Anfragenden aus Vertrags- und Versicherungsgründen).

Im Übrigen werden die per E-Mail / Kontaktformular übermittelten Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn,

- wir benötigen diese zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder

- wir haben ein sonstiges berechtigtes Interesse an deren Verarbeitung und Ihre schutzwürdigen Interessen überwiegen dieses nicht;

- soweit diese Teil unseres Backups sind: eine Löschung der Daten aus Backups ist uns nicht möglich und auch aufgrund der gemäß Artikel 32 DSGVO zu gewährleistenden Sicherheit der Verarbeitung, der Integrität und Vertraulichkeit der Daten nicht geboten; Die Backup-Datenträger werden regelmäßig überspielt und hierdurch die Daten gelöscht.

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Kontaktanfragen allgemeiner Art).  Unser berechtigtes Interesse ist es, Kontaktanfragen zu sichten und zu beantworten. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags ab, z.B. Kauf einer Gebrauchtmaschine, Werksbesichtigung, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch, wenn sich die Mitteilung auf einen bereits abgeschlossenen Vertrag bezieht.

c) Empfänger

Kontaktformulare: Technisch bedingt hat unser Webhoster Zugang zu den über das Kontaktformular übermittelten Mitteilungen und ist daher ein externer Empfänger. Dieser arbeitet in unserem Auftrag und stellt uns Speicherplatz für unsere Website zur Verfügung und speichert die hiermit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge. Dieser Dienstleister wurde von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, ist an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig kontrolliert. Der Dienstleister hat seinen Sitz in der Europäischen Union oder in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums.

Darüber hinaus sind die jeweils für die Bearbeitung des übermittelten Inhalts zuständigen Mitarbeiter unserer Firma interne Empfänger der Nachricht. Sollte die Nachricht auch einen Dritten betreffen, z.B. ein weiteres Unternehmen, welches zur Klärung einer übermittelten Rüge, o.ä. einbezogen werden muss, wird Ihre Nachricht ggf. an dieses Unternehmen weitergeleitet.

d) Widerspruchsmöglichkeit

Bezieht sich die Anfrage nicht auf einen bereits abgeschlossenen oder in der Verhandlung befindlichen Vertrag, so kann der Nutzer kann der Nutzung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Mitteilung nicht beantwortet werden. Ergänzend gilt Abschnitt D.

 

3. Nutzung des Trackingtools „Matomo“ im Falle einer erteilten Einwilligung

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung, Speicherung, Löschung

Das Tool Matomo ist deaktiviert, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie in dessen Nutzung einwilligen, erfassen wir Ihr anonymisiertes Surfverhalten beim Besuch unserer Webseite und werten dieses anschließend statistisch aus. Wir setzen hierfür das Tool „Matomo“, ein. Dies ist eine Open Source Software, die wir auf dem von uns angemieteten Webserver gespeichert haben. Die Software ist so eingestellt, dass wir Ihre IP-Adresse gekürzt verarbeiten.

Wir haben das Tool Matomo so angepasst, dass dieses zur Analyse des Surfverhaltens keine „Cookies“ einsetzt. Cookies sind Textdateien, die im Internetbrowser gespeichert werden können, wenn Sie eine Webseite aufrufen. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website oder nach einem Seitenwechsel (Aufruf verschiedener Unterseiten) ermöglicht.

Matomo setzt neben JavaScript das sogenannte Fingerprinting ein. Dies bedeutet, dass das Tool weitere Informationen wie den verwendeten Browser, Browserversion, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Spracheinstellung o.ä.  erfassen kann, um Sie als Besucher wiederzuerkennen.

Die durch Matomo erfassten Informationen werden auf dem von uns angemieteten Webserver gespeichert, über den die Webseite erreichbar ist. Wir können die Erfassungen online einsehen und uns statistische Auswertungen zusenden lassen (Reports über die Website-Aktivitäten). Die Daten werden nach 18 Monaten gelöscht. Die erstellten Reports werden bei uns 36 Monate gespeichert und dann gelöscht.

b) Zweck der Datenverarbeitung, Weitergabe

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Webseiten-Besucher ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Webseiten-Besucher. Hierdurch können wir ermitteln, welche Informationen/welche Unterseiten unserer Webseite für die Webseiten-Besucher von besonderem Interesse bzw. welche Webseiten-Inhalte von geringem Interesse sind. Zudem können wir ersehen, wie schnell und wie oft neuerstellte Webseiten-Inhalte gelesen werden. Die Auswertung ermöglicht es uns, den Webseiten-Inhalt an dem hierdurch ermittelten mutmaßlichen besonderen Nutzerinteresse auszurichten und insoweit zu optimieren. (nachstehend auch als „berechtigtes Interesse unserer Firma an der Datenverarbeitung“ bezeichnet). Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

c) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Gemäß Artikel 5 Absatz 3 der EU – Richtlinie 2002/58/EG ist die Speicherung von Informationen oder der Zugriff auf Informationen, die bereits im Endgerät des Nutzers gespeichert sind, nur gestattet, wenn eine Einwilligung erteilt wird. Wenn diese erteilt wird, erfassen und analysieren wir die erhobenen Informationen. Sollten diese Daten personenbezogen sein, ist deren Verarbeitung ebenfalls aufgrund der erteilten Einwilligung zulässig, vgl. Art. 6 Absatz 1 a ) DSGVO.

d) Widerruf der Einwilligung, sonstige Maßnahmen

Sie haben die Möglichkeit Ihre erteilte Einwilligung zum anonymisierten Tracking mittels Matomo zu widerrufen. Hierdurch wird ein Deaktivierungs-Cookie in ihrem Browser abgelegt, der die Erfassung Ihrer Webseitennutzung verhindert.

 
 

4. Bewerbungen

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung, Zweck

Sie können sich bei uns online, per Post und per E-Mail bewerben.

Bei Aufruf unserer Homepage-Unterseite „Karriere“ verarbeiten wir die durch den Aufruf erfassten Daten, vgl. die Informationen unter B 1 dieser Datenschutzerklärung. Zudem verarbeiten wir die Daten, die Sie uns mit Ihrer Bewerbung übersenden, um Ihre Eignung für die zu besetzende Arbeitsstelle zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Im Verlauf des Bewerbungsverfahrens können zu Informationszwecken weitere personenbezogene Daten bei Ihnen persönlich, aus allgemein zugänglichen Quellen oder bei ehemaligen Arbeitgebern und Ausbildern erhoben werden.

Sie können auf unserer Karriereseite aktuelle Stellenanzeigen aufrufen und sich direkt online bewerben. Sie können während des Ausfüllens prüfen, ob die Angaben richtig sind, ggf. Änderungen vornehmen und verschiedene Anlagen beifügen. Einige Informationen benötigen wir stets, um zu prüfen, ob Sie für die ausgeschriebene Stelle geeignet sind bzw. um Kontakt mit Ihnen aufnehmen zu können. Diese sind als Pflichtfelder markiert.

Die Eingabe der Daten ist rechtlich unverbindlich. Diese werden lediglich zwischengespeichert, um einen Datenverlust zu verhindern. Erst durch Anklicken des Buttons „senden“, übermitteln Sie die Bewerbung an uns. Wir bestätigen Ihnen den Zugang unverzüglich elektronisch. Zudem erfassen und speichern wir Datum sowie Uhrzeit des Zugangs der Bewerbung. Ihre Bewerbung wird in unserem Bewerbermanagementtool gespeichert.

Per Post eingehende Bewerbungen werden eingescannt und wie auch per E-Mail eingehende Bewerbungen mit den mitgeteilten Daten ebenso in unserem in unserem Bewerbermanagementtool erfasst.

Wenn Sie eine Initiativbewerbung einreichen, die sich auf keine bestimmte Stelle bezieht, können wir Ihre Bewerbungsunterlagen im Rahmen von Besetzungsentscheidungen über sämtliche in Betracht kommenden Stellen hinzuziehen und Ihre Daten in unserem Bewerbermanagementtool erfassen. Das von uns eingesetzte Bewerbermanagementtool verfügt über ein Rollen- / Berechtigungskonzept. Dieses begrenzt die Zugriffsbefugnisse einzelner ERO-Mitarbeiter auf die Bewerberdaten. Wir prüfen zudem vorab, welche Mitarbeiter Zugriff auf die Daten eines Bewerbers benötigen. Dies sind nur solche, die deren Einbindung für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich ist, z.B. künftiger Vorgesetzter des Bewerbers, Fachentscheider, Personalverantwortlicher. Diese Personen erhalten eine Mitteilung, dass Ihre Bewerbung eingegangen ist und können diese elektronisch einsehen. Über unser Bewerbermanagementtool führen wir die interne Kommunikation und können den gesamten Bewerbungsprozess organisieren, z.B. Sie zum Bewerbungsgespräch einladen, weitere Unterlagen anfordern etc.. Wir nutzen hierbei die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten.

Wir werden Ihre Bewerberdaten nach Ablauf einer Frist von 12 Monaten ab Eingang Ihrer Bewerbung regulär löschen und vernichten, nicht jedoch, bevor sämtliche Bewerbungsverfahren, zu denen Ihre Bewerbungsunterlagen bis dahin hinzugezogen wurden, abgeschlossen sind und seitdem eine Frist von 12 Monaten verstrichen ist. Des Weiteren erfolgt keine Löschung, sofern Sie uns eine Einwilligung zur weiteren Speicherung erteilt haben und diese noch nicht widerrufen wurde.

Im Falle einer Absage löschen wir die von Ihnen übermittelten Daten innerhalb von 12 Monaten nach Übermittlung der Absage und vernichten etwaige Papier-Bewerberunterlagen, es sei denn, Sie haben uns eine Einwilligung zur längerfristigen Speicherung erteilt.

Sofern Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für die Stelle erhalten, werden die Daten aus dem Bewerbermanagementsystem in unser Personalmanagementsystem überführt.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur weiteren Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten geben sollten, um Ihre Daten für die Prüfung anderer künftig zu besetzender Stellen zu nutzen, speichern wir die Daten gemäß der erteilten Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf. Senden Sie zur Erklärung des Widerrufs einfach eine aussagekräftige E-Mail an personal@ero.eu

Ein berechtigter Widerruf hat keinen Einfluss auf bereits erfolgte Datenverarbeitungsvorgänge. Wir werden Ihre Bewerberdaten bei Erklärung eines Widerrufs oder nach Ablauf einer Frist von 12 Monaten ab Eingang Ihrer Bewerbung regulär löschen und vernichten, nicht jedoch, bevor sämtliche Bewerbungsverfahren, zu denen Ihre Bewerbungsunterlagen bis dahin hinzugezogen wurden, abgeschlossen sind und seitdem eine Frist von 12 Monaten verstrichen ist.

b) Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 2 Buchst. B DSGVO, § 26 Abs.1 BDSG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Wenn Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten zur Besetzung anderer Stellen erteilen, ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 2a, b, f DSGVO, § 26 Abs.1 und Abs. 2 BDSG

c) Weitergabe, Empfänger

Wenn Sie unsere Karriereseite zur Übermittlung Ihrer Bewerbung nutzen, werden Ihre dort eingegebenen Daten in unserem Auftrag vom Betreiber des Bewerbermanagementtools bzw. dessen Webhostingdienstleister zwischengespeichert. In dem Bewerbermanagementtool werden Ihre Daten gespeichert und von uns verarbeitet. Der hierfür benötigte Speicherplatz wird uns vom Betreiber des Bewerbermanagementtools bzw. dessen Webhostingdienstleister zur Verfügung stellt. Dieser speichert die hiermit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge in unserem Auftrag.

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung in unserer Firma wie unter a) genannt gesichtet und weiter bearbeitet (interne Empfänger sind die jeweils hierfür zuständigen ERO-Mitarbeiter) .

Im Falle Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten zur Besetzung anderer Stellen, erfolgt eine Vervielfältigung der Daten zur weiteren Speicherung im Bewerbermanagementtool. Insofern gilt das unter a) – c)) Gesagte entsprechend. Dieser wird nur den jeweiligen Fachverantwortlichen zugänglich gemacht.

Zu einer Datenverarbeitung in einem Drittland kommt es nicht.

d) Widerspruchsmöglichkeit, Widerruf

Sie können der Speicherung der zur Rechtsverfolgung ggfs. erforderlichen Daten, verarbeitet auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. f DS-GVO, jederzeit widersprechen, vgl. Abschnitt D.

Sie können Ihre Einwilligung zur weiteren Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten jederzeit widerrufen, vgl. Ziffer 4 a).

 

5. Newsletter „Jobalarm“

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung

Sie können über unsere Karriereseite unseren kostenlosen Newsletter „Jobalarm“ abonnieren. Dieser informiert Sie, wenn eine neue Stellenanzeige erscheint, die Ihren Suchkriterien entspricht. Suchkriterien sind beispielsweise „Standort / Karrierelevel oder  Unternehmensbereich“. Um den Newsletter zu beziehen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Zu deren Einholung verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren.

Wenn Sie uns die gewünschten Suchkriterien und Ihre E-Mail-Adresse übermitteln, erfassen und speichern wir jeweils

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum sowie Uhrzeit der Anmeldung
  • Die von Ihnen angegebenen Suchkriterien;

Ihre vorläufige Anmeldung wird an uns übermittelt und in unserem Bewerbermanagementtool gespeichert. Wir senden Ihnen sodann eine E-Mail mit der Bitte um Bestätigung, dass der Wunsch nach Zusendung des Jobalarm-Newsletters von Ihnen als Inhaber des angegeben E-Mail-Accounts stammt. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Daten gesperrt und innerhalb von vier Tagen gelöscht. Ihre Anforderung wird mit den von Ihnen angegebenen Daten an uns übermittelt und in unserem Bewerbermanagementtool gespeichert.

Bei der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse auf unserer Karriereseite handelt es sich um ein Pflichtfeld. Zudem erfassen und speichern wir jeweils:

  • Datum sowie Uhrzeit der Versendung der Bestätigungsmail
  • Speicherung der verwendeten Texte bei Anmeldung und Bestätigung als Inhalt der Einwilligungserklärungen

Nach Erhalt Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung der angeforderten Informationen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden, werden die erfassten Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nur noch zum Nachweis der rechtmäßigen Zusendung und zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche genutzt. Nach Ablauf der Verjährungsfrist werden die Daten gelöscht, es sei denn, die Inhalte stellen einen Geschäftsbrief gemäß § 257 HGB dar.

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Ihre E-Mail-Adresse und die ggf. weiteren von Ihnen angegebenen Daten werden gespeichert, um Ihnen den Newsletter zuzusenden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

Die Speicherung der IP-Adresse sowie des Zeitpunkts der Anforderung/Versendung der Bestätigungsmail bezweckt, Ihre Anforderung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und f) sowie Art. 7 Abs.1 DSGVO.

Wir erfassen zudem, wann Ihnen die Newsletter Information übersendet wurden. Dies erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, dies zu unserer Rechtsverteidigung zu erfassen, z.B. um den Vorwurf einer unerlaubten Zusendung nach Widerruf zu prüfen, sowie aus Marketinggründen. Entgegenstehende überwiegende Interessen Ihrerseits bestehen nach unserer Einschätzung nicht.

c) Weitergabe/Empfänger der Daten

Für die Versendung des Newsletters nutzen wir unser cloudbasiertes Bewerbermanagementsystem. Die von Ihnen auf unserer Karriereseite angegebenen Suchkriterien und Ihre E-Mail-Adresse wird hierdurch dem von uns beauftragten Betreiber des Bewerbermanagementtools und dessen zugänglich. Diese arbeiten in unserem Auftrag, sitzen in der Europäischen Union, stellen uns Speicherplatz für die Karriereseite und das Bewerbermanagementtool zur Verfügung und speichern die hiermit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge.

d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung zur Zusendung des Newsletters jederzeit widerrufen.

Sie können der Verarbeitung der Daten, die wir auf Grundlage des Artikels 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO stützen, siehe hierzu unter b), jederzeit widersprechen, vgl. Abschnitt D und Art. 21 DSGVO.

 

6. Postwerbung (Briefpost)

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung, Zweck, Weitergabe, Empfänger

Falls Sie uns Ihren Namen und Ihre Postanschrift mitteilen, speichern wir diese für die mögliche künftige Zusendung von Postwerbung (Briefpost) zu unseren Produkten & Leistungen, unserer Firma sowie zur Versendung von Weihnachtspost. Die Daten werden ggf. bei der Frankierung und Versendung, die ggf. durch einen externen Dienstleister erfolgt, diesem zugänglich. Dieser Dienstleister handelt nach unseren Weisungen und in unserem Auftrag. Dieser hat seinen Sitz in der Europäischen Union.  Eine sonstige Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder Sie der Verarbeitung widersprochen haben.

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung, Widerspruchsmöglichkeit

Rechtsgrundlage für die unter a) genannte Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Zusendung von Produktinformationen per Briefpost ist ein legitimes Interesse unserer Firma. Sie können dieser Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall werden wir die Zusendung der Briefpostwerbung einstellen. Ergänzend gilt Abschnitt D.

 

7. Download von Informationen (pdf)

Sie können über unsere Webseite Informationsunterlagen, unsere Prospekte etc. herunterladen, sich diese danach ansehen und / oder auf Ihrem Endgerät speichern. Hierbei erfassen wir nur vorübergehend die unter C 1 (Logfiles) genannten Daten. Auch im Übrigen gelten hierfür die unter C 1 genannten Informationen.

 

8. Händlerbereich

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung, Zweck

Erst nach dem Einloggen in den Händlerbereich ist es dem Kontoinhaber möglich, bestimmte Funktionalitäten zu nutzen, z.B. hierüber elektronische Garantie- oder Gewährleistungsanträge zu stellen, Ersatzteile zu Maschinen und Baugruppen zu suchen, Verfügbarkeiten und Preise zu allen angebotenen Artikeln abzurufen sowie Anfragen zu Ersatzteilen zu stellen:

aa)

Der Login wird über die zuvor kommunizierten Logindaten ermöglicht. Sämtliche hierüber verarbeiteten Daten liegen in einer verschlüsselten, nicht einsehbaren und nicht änderbaren Datenbank des Webservers. Die Daten werden ausschließlich im lokalen ERP-System der ERO GmbH gepflegt und von hier aus automatisiert zur Datenbank des Webservers hochgeladen.

Der Kontoinhaber kann im Händlerbereich für von ihm benannte Waren und Leistungen, die er bei uns bezogen hat, Garantie- oder Gewährleistungsleistungen beantragen und hierzu als Nachweis und zur Erläuterung des Vorgangs Dokumente und Bilder hochladen. Die über den Händlerbereich auf dem Webserver gespeicherten Anträge werden sodann an unser lokales ERP-System übermittelt und weiterverarbeitet. Im Händlerbereich wird der Status der Bearbeitung des Vorgangs angezeigt. Anfragen zu Ersatzteilen werden elektronisch oder auf dem gewünschten Kommunikationsweg beantwortet und die elektronische oder schriftliche Kommunikation auf unserem lokalen IT-System gespeichert.

Die Speicherdauer der jeweils erfassten Daten hängt davon ab, in welchem Umfang der Nutzer die angebotenen Funktionalitäten des Händlerbereichs genutzt hat und ob der Kontoinhaber aktiver Kunde unserer Firma ist. Endet unsere Geschäftsbeziehung zum Kontoinhaber, wird der Händlerlogin gesperrt und die hierzu auf dem Webserver gespeicherten Daten innerhalb von 12 Monaten gelöscht. Eine Löschung des Händlerzugangs / Händlerkontos oder eines Teils der hierin enthaltenen Daten führt nicht dazu, dass die Daten, die rechtlich relevante oder steuerrechtlich relevante Vorgänge betreffen, gelöscht werden, z.B. Kommunikation zwischen Ihnen und uns bezüglich gestellter Garantieanträge, angeforderter Serviceleistungen o. ä.. Diese werden weiterhin in unserem lokalen ERP-System gespeichert und gemäß den folgenden Regelungen aufbewahrt.

Sofern Ihre Mitteilung ein Geschäftsbrief im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) ist, sind wir zu dessen Aufbewahrung gemäß § 257 HGB für 6 Jahre ( ab Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Geschäftsbrief empfangen wurde,) verpflichtet.

Sofern Ihre Mitteilung Teil einer Vertragserfüllung oder von Vertragsverhandlungen ist oder diese einleitet, verarbeiten wir Ihre Daten zu diesem Zweck, z.B. wenn Sie uns wegen eines Garantiefalls oder eines Ersatzteils kontaktieren; Dann sind wir ggf. auch zur Aufbewahrung der Korrespondenz gemäß § 257 HGB für 6 Jahre ( ab Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Geschäftsbrief empfangen wurde,) verpflichtet.

Im Übrigen werden die über den Händlerlogin übermittelten Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn,

  • wir sind zu deren Speicherung / Aufbewahrung rechtlich verpflichtet ( u.a. § 147 AO, § 257 HGB),
  • wir benötigen diese zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder
  • wir haben ein sonstiges berechtigtes Interesse an deren Verarbeitung und Ihre schutzwürdigen Interessen überwiegen dieses nicht;
  • soweit diese Teil unseres Backups sind: eine Löschung der Daten aus Backups ist uns nicht möglich und auch aufgrund der gemäß Artikel 32 DSGVO zu gewährleistenden Sicherheit der Verarbeitung, der Integrität und Vertraulichkeit der Daten nicht geboten; Die Backup-Datenträger werden regelmäßig überspielt und hierdurch die Daten gelöscht.

bb)

Beim Einloggen in den Händlerbereich setzen wir einen Security Token ein, der dem Nutzer beim Einloggen einen Hashwert zuordnet. Dieser erlischt, sobald der Nutzer sich ausloggt. Der mit dem Nutzer verknüpfte Hashwert dient der Authentifizierung des Nutzers bei Aufruf weiterer Funktionalitäten innerhalb des Händlerbereichs und gewährleistet die Bereitstellung der Funktionalitäten entsprechend der dem Unternehmen und jeweiligen Nutzer eingeräumten Berechtigungen. Zur Bereitstellung der jeweils vom jeweiligen Nutzer gewünschten Aktion, z.B. Herunterladen von Artikeldaten / Stellung eines Garantieantrags o.ä., erfasst das von uns für den Betrieb des Händlerbereichs benutzte, auf dem Webserver installierte System, wer wann welche Aktion / Funktion genutzt bzw. in Gang gesetzt hat. Diese Informationen werden zudem gespeichert, um die Sicherheit des Händlerbereichs zu gewährleisten und die jeweils veranlassten Interaktionen nachweisen zu können.

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten gemäß Abschnitt a) sind  Art. 6 Abs. 1 lit. f ) , lit c) und lit. b) DSGVO:

- Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO:  Nutzung des Händlerbereichs inkl. Authentifizierung des Handelnden, Bearbeitung von Garantie- und Gewährleistungsanträgen, Bearbeitung von Ersatzteilanfragen, Bestellwünschen

- Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO: Aufbewahrungspflichten nach § 147 AO, § 257 HGB

- Art. 6 Abs. 1 lit. f )  DSGVO: Verarbeitung der Aktionen des Nutzers inkl. Zeitpunkt, Hashwert zur Klärung eines möglichen Missbrauchs der Daten, zum Nachweis der über den Händlerbereich durchgeführten Aktionen / Kommunikation. Überwiegende schutzwürdige Interessen der betroffenen Person bestehen nicht.

c) Weitergabe / Empfänger der Daten

Wir setzen den Webserver und unser eigenes IT-System (ERP) für die Nutzung des Händlerbereichs sowie die weiteren Verarbeitungsschritte ein. Es erfolgt keine Weitergabe der zum Händlerkonto gespeicherten Daten an Dritte, es sei denn, dies ist zur Bearbeitung der Anfrage erforderlich.

d) Widerspruchsmöglichkeit

Hinsichtlich der personenbezogenen Daten, die gemäß Art.6 Abs.1 Satz 1 f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie als betroffene Person das Recht, der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen, vgl. hierzu die weiteren Informationen unter Ziffer D.

Sofern die Nutzung des Händlerbereichs nicht Gegenstand einer Vereinbarung zwischen dem Kontoinhaber (Händler) und uns ist, kann der Kontoinhaber jederzeit von der weiteren Nutzung des Händlerbereichs absehen.

 

9. Verlinkungen

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherdauer, Löschung

Wir haben auf der Startseite und Unterseiten unserer Homepage externe Links zu anderen Webseiten, zu Social Media-Plattformen und ggf. interne Links zu Unterseiten unserer Webseite eingefügt. Wenn Sie als Nutzer die externen Links nutzen, verlassen Sie unsere Webseite. Die verlinkte Seite wird in einem eigenen Browserfenster geöffnet.

Die externen Links erkennen Sie daran, dass diese farblich hervorgehoben unterstrichen sind, z.B. Links zu unseren Jobangeboten, oder mit einer Grafik / Symbol, einem Foto oder einem Videostandbild verknüpft sind, z.B. Grafik „Instagram“, Facebook und LinkedIn.

Die Weiterleitung mittels des externen Links erfolgt nur dann, wenn Sie diesen aktiv anklicken. In diesem Fall übermittelt unser Webserver Ihre IP-Adresse sowie in der Regel den Namen unserer Webseite als übermittelnde Seite an den Betreiber der Drittseite. Somit wird Ihre IP-Adresse für den Betreiber der Drittseite sichtbar. Dieser wird Ihre IP-Adresse nutzen, um die Inhalte der dortigen Seite anzuzeigen. Wir erfassen, welche URLs der Nutzer angefordert hat.

Wir haben keine konkrete Kenntnis davon und keinen Einfluss darauf, ob und inwieweit der Drittanbieter Ihre IP-Adresse noch zu anderen Zwecken nutzen wird. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich in den Datenschutz-Informationen des jeweiligen Webseitenbetreibers. Es ist technisch möglich, mittels diverser Methoden (z.B. Cookies, Beacons, Fingerprinting, Auslesen von Werbe- oder Geräte-IDs) weitere Daten zum Webseitenbesucher zu erheben und diese ggf. mit Dritten zu teilen. Möglicherweise können Sie hierdurch vom Drittanbieter aufgrund dort vorhandener Zusatzinformationen identifiziert werden, z.B. aufgrund eines beim Drittanbieter angelegten Benutzerkontos, einer beim Drittanbieter gespeicherten E-Mail-Adresse, aufgrund von Zusatzinformationen aus vom Drittanbieter eingesetzten Cookies.

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Übermittlung Ihrer IP-Adresse an den Drittanbieter ist technisch erforderlich, um die Weiterleitung zur verlinkten externen Webseite durchzuführen (Zweck der Datenverarbeitung). Die Einbindung solcher Links erweitert unser Informationsangebot bzw. dient der Werbung. Dies ist ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, dem keine überwiegenden Interessen des Nutzers entgegenstehen. Rechtsgrundlage für die unter a) genannte Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Nutzer kann sich selbst frei entscheiden, ob er die angezeigten Links nutzt. Dies ist für einen Vertragsabschluss nicht erforderlich.

c) Weitergabe, Empfänger

Ihre gemäß C 1 gekürzte IP-Adresse und die ggf. angeforderte Dritt-URL wird im Rahmen der Logfiles bei unserem Webhosting-Anbieter gespeichert. Dieser arbeitet in unserem Auftrag und stellt uns Speicherplatz für unsere Website zur Verfügung. Zudem erbringt unser Webhosting-Anbieter weitere hiermit im Zusammenhang stehende Leistungen, vgl. Abschnitt C 1 c) dieser Information. Der Dienstleister hat seinen Sitz in der Europäischen Union oder in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums. Die gemäß a) erfassten Daten werden nicht an weitere Dritte übermittelt, es sei denn, dies ist bei Angriffen auf unsere IT erforderlich, s. oben unter Abschnitt C 1 b), beispielsweise im Rahmen der Erstattung einer Strafanzeige gegenüber den Strafverfolgungsbehörden.

d) Widerspruchsmöglichkeit

Die Übermittlung der IP-Adresse des Nutzers ist zur Weiterleitung auf die gewünschte verlinkte Drittseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Wenn die Datenverarbeitung nicht gewünscht ist, darf der Link nicht betätigt werden. Im Übrigen kann der Nutzer der Erfassung der angeforderten Daten widersprechen, vgl. Abschnitt D.

 

10. Youtube-Videos

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherdauer, Löschung

Auf unserer Website sind Videos zugänglich, die auf dem Portal YouTube gespeichert sind, in der Regel innerhalb unseres YouTube-Kanals. Wir haben die Einbindung der Videos so vorgenommen, dass nicht automatisch YouTube- Cookies an den Browser des Websitebesuchers gesendet werden bzw. vorhandene Cookies von YouTube ausgelesen werden können. Es ist zunächst nur ein Vorschaubild der Videos zu sehen. Wenn der Websitebesucher auf das Video klickt, wird er automatisch zu unserem YouTube-Kanal weitergeleitet. Hierdurch werden Ihre personenbezogenen Daten durch die Videoplattform-Betreiber erfasst und verarbeitet. Dieser 2. Klick stellt eine Einwilligung zur Herstellung der Verbindung zur Youtube-Plattform, zur Übertragung Ihrer IP-Adresse und zur Datenverarbeitung durch Youtube dar.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungsvorgängen der Videoplattform-Betreiber finden Sie hier:

YouTube : Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

https://www.youtube.com/howyoutubeworks/user-settings/privacy/

Es ist möglich, dass hierdurch Daten in die USA an Server des Google-Konzerns übertragen werden.

Es kann auch eine Verknüpfung mit Ihrem Youtube-Nutzungskonto erfolgen, sofern Sie dort eingeloggt sind. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich vor der Nutzung ausloggen.

Über das iFrame, in dem das Video aufgerufen wird, kann das Tracking-Tool Google Analytics aufgerufen werden. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking des jeweiligen Plattformbetreibers, auf das wir als Websitebetreiber keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wir erfassen lediglich die unter Ziffer C 1 genannten Informationen über die Nutzung der Website, vgl. dort die weiteren Informationen zur Datenverarbeitung, Speicherung, Zweck, Rechtsgrundlage.

b) Speicherung

Wir erhalten keinen Zugang zu den personenbezogenen Daten, die Youtube erfasst. Wir speichern lediglich die unter C 1 a), letzter Absatz, genannten Daten.

c) Zweck, Rechtsgrundlage

Wir möchten Ihnen mittels der Videos unserer Produkte und andere Serviceinformationen zukommen lassen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO.

d) Empfänger, Weitergabe

Die unter C 1 a) letzter Absatz genannten Daten werden bei unserem Webhosting-Anbieter gespeichert. Dieser arbeitet in unserem Auftrag und stellt uns Speicherplatz für unsere Website zur Verfügung. Zudem erbringt unser Webhosting-Anbieter weitere hiermit im Zusammenhang stehende Leistungen, z.B. speichert dieser die damit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge und stellt sicher, dass die Website im Internet zugänglich ist. Dieser Dienstleister wurde von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, ist an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig kontrolliert. Der Dienstleister hat seinen Sitz in der Europäischen Union oder in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums. Die erfassten Daten werden nicht an Dritte übermittelt, es sei denn, dies ist bei Angriffen auf unsere IT erforderlich, siehe oben unter C 1 b), beispielsweise im Rahmen der Erstattung einer Strafanzeige gegenüber den Strafverfolgungsbehörden.

Ihre IP-Adresse wird zwecks Herstellung einer Verbindung zu Youtube an das Portal übermittelt.

e) Widerruf, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Hinsichtlich der unter C 1 a) genannten Daten, die gemäß Art.6 Abs.1 Satz 1 f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen, vgl. hierzu die weiteren Informationen unter Ziffer D.

Die erteilte Einwilligung kann gegenüber Youtube widerrufen werden,

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

https://www.youtube.com/howyoutubeworks/user-settings/privacy/

 

11. Sprachauswahl, Webfonts

a) Sprachauswahl

Nach dem Aufruf unserer Webseite ist es möglich, manuell eine andere Sprachfassung auszuwählen. Standardmäßig wird unsere Webseite in deutscher Sprache angezeigt. Der Wechsel der Spracheinstellung erfolgt über URL-Links (Links zu einer Unterseite unserer Internetseite), die den Webseitenbesucher sodann die Homepage in der gewünschten Sprachfassung zugänglich macht. Cookies oder ähnliche Tools werden hierzu nicht eingesetzt.

b) Webfonts

Wir nutzen serverseitige Webfonts, d.h. durch den Aufruf der Schriften unserer Webseite werden keine Informationen an den Anbieter der Schrift übermittelt.

 

12. Consent-Box

Wir nutzen eine Consent-Box zwecks Einholung Ihrer Einwilligung zu bestimmten Vorgängen.

Rechtlicher Hintergrund hierfür ist Artikel 5 Absatz 3 der EU – Richtlinie 2002/58/EG. Danach ist die Speicherung von Informationen oder der Zugriff auf Informationen, die bereits im Endgerät des Nutzers gespeichert sind, nur gestattet, wenn hierzu eine Einwilligung erteilt wird. Diese Einwilligung können Sie uns zu den jeweils in der Consent-Box genannten Vorgängen erteilen. Weitere Informationen finden sie jeweils in dem betreffenden Abschnitt dieser Datenschutzerklärung.

Sollten durch den Vorgang auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erbitten wir zugleich auch hierfür um Erteilung Ihrer Einwilligung, die jederzeit widerrufbar ist.

Jede hierüber getroffene Entscheidung (Ablehnung / Erteilung einer Einwilligung für den Einsatz eines bestimmten Tools nebst Datenverarbeitung) wird von uns in einem Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieser Cookie erfasst, welche Auswahlentscheidung Sie getroffen haben. Diesen Cookie liest unser System während Ihres Webseitenbesuchs aus und setzt entsprechend die Tools ein, denen Sie zugestimmt haben. Der Cookie heißt "ero-gdpr-consent", hat eine Lebensdauer von 30 Tagen und gibt keine Daten an Dritte weiter. Dies ist ein First-Party-Cookie.


D. Rechte der betroffenen Person

Sie haben als betroffene Person uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

● ein Recht auf unentgeltliche Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO

● ein Recht auf Berichtigung oder Löschung gemäß Artikel 15 bzw. Artikel 16 DSGVO

● ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO

● ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 DSGVO

● ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO

● ein Recht auf Widerruf einer erteilten datenschutzrechtlichen Einwilligung gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO

● ein Recht auf Nichtdurchführung automatisierter Entscheidungen gemäß Artikel 22 DSGVO

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Bei Fragen zur Datenverarbeitung sowie zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an uns als Verantwortlichen oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden, s. die Kontaktinformationen unter A. dieses Textes.